Das 14. Festkonzert

zugunsten der Stiftung Staatsoper Hannover

AM SAMSTAG, 1. SEPTEMBER 2018, 19.30 UHR

 

Seit 2005 eröffnet das Festkonzert zugunsten der Stiftung Staatsoper Hannover alljährlich die Opernsaison. Als Gaststar für das 14. Festkonzert am 1. September2018 trat Catherine Foster mit Isoldes Liebestod und als Turandot „in questa reggie“ verpflichtet werden.

Dieses Konzert war ein besonderes in unterschiedlicher Hinsicht, laut Hannoverscher Allgemeinen „wohnte ihm ein Abschiedszauber inne.“ Mit dem Konzert begann die letzte Spielzeit des Intendanten Michael Klügl und auch Stiftungsvorstand Robert Pohlhausen trat das letzte Mal vor das Mikrofon. So wie man sich auch von den „pointierten Zwischentexten des Chefdramaturgen Klaus Angermann verabschieden müsse“, so Autor Rainer Wagner.

Als Brünnhilde in Frank Castorfs Bayreuther »Ring«-Inszenierung wurde sie weltweit bekannt: die Sopranistin Catherine Foster. Ursprünglich als Hebamme tätig, ließ die Engländerin ihre Stimme ausbilden und gehörte zehn Jahre lang zum Ensemble des Deutschen Nationaltheaters Weimar. Heute ist sie eine der gefragtesten Interpretinnen im dramatischen Fach und feiert in den Opern von Wagner und Strauss, aber auch in der Titelrolle von Puccinis Turandot rund um den Globus große Erfolge. Mit von der Partie sind bei diesem Konzert, das einen Vorgeschmack auf die neue Spielzeit bot, auch zahlreiche Künstler der Staatsoper Hannover.

Mit dem Erwerb der Opernkarte (Preiskategorien von 29,- bis 55,- €) unterstützten die Konzertbesucher die Arbeit der Stiftung Staatsoper Hannover, die besondere Opernereignisse in Hannover ermöglicht. Mit Blick auf die Zukunft der Oper und des Balletts macht sich die Stiftung Staatsoper Hannover in Form eines engagierten Jugendprogramms auch für den Nachwuchs stark. Im Anschluss an den Konzertabend waren die Besucher wie immer zu einem Empfang in den Räumen des Opernhauses eingeladen und konnten in angenehmer Atmosphäre mit Opernliebhabern und Künstlern ins Gespräch kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.