Presseinformation No. 18

DREIZEHNTES FESTKONZERT

Im August 2017

13. FESTKONZERT ZUGUNSTEN DER STIFTUNG STAATSOPER HANNOVER SAMSTAG, 19. AUGUST 2017, 19.30 UHR

Seit 2005 eröffnet das Festkonzert zugunsten der Stiftung Staatsoper Hannover alljährlich die Opernsaison. Als Gaststar für das 13. Festkonzert am 19. August 2017 konnte Thomas Hampson verpflichtet werden.

Mit dem amerikanischen Bariton Thomas Hampson ist ein weltweit gefeierter Star der Opernwelt und einer der bedeutendsten, innovativsten und gefragtesten Gesangssolisten der Gegenwart mit Kostproben aus seinem breitgefächerten Repertoire im Konzert zugunsten der Stiftung Staatsoper zu Gast. Ob im Liedgesang, im Konzertbereich oder auf der Opernbühne – es gibt wohl kaum ein musikalisches Gebiet, auf dem er seine herausragende Stellung im internationalen Musikbetrieb – von den Salzburger Festspielen bis zur Metropolitan Opera – nicht unter Beweis gestellt hätte.

Unter der Leitung von Ivan Repuši? singt Thomas Hampson “Di Provenza il mar il suol” – Arie des Germont, 2. Akt aus „La Traviata“ von Giuseppe Verdi; „Wie Todesahnung…/O du mein holder Abendstern“ – Romanze des Wolfram, 3. Akt, aus „Tannhäuser“ von Richard Wagner; „Hai gia vinta la causa/Vedro mentr’io sospiro – Rezitativ und Arie des Grafen, 3. Akt aus Die Hochzeit des Figaro von Wolfgang Amadeus Mozart.

Mit von der Partie sind bei diesem Konzert, das einen Vorgeschmack auf die neue Spielzeit bietet, auch zahlreiche Künstler der Staatsoper Hannover, wie Stefan Adam, Karine Babajanyan, Simon Bode, Brian Davis, Rebecca Davis, Michael Dries, Dorothea Maria Marx, Stella Motina, Edward Mout, Michael Pflumm, Latchezar Pravtchev, Frank Schneiders, Ylva Stenberg, Ania Vegry und Matthias Winckhler.

Das Niedersächsische Staatsorchester spielt unter der Leitung von Ivan Repuši? und Mark Rohde.

Chefdramaturg Klaus Angermann moderiert.

Mit dem Erwerb der Opernkarte (Preiskategorien von 29,- bis 55,- €) unterstützen die Konzertbesucher die Arbeit der Stiftung Staatsoper Hannover, die besondere Opernereignisse in Hannover ermöglicht. Mit Blick auf die Zukunft der Oper und des Balletts macht sich die Stiftung Staatsoper Hannover in Form eines engagierten Jugendprogramms auch für den Nachwuchs stark. Im Anschluss an den Konzertabend sind die Besucher zu einem Empfang in den Räumen des Opernhauses eingeladen. Dort gibt es die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre mit Opernliebhabern und Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Kartenvorverkauf unter:
0511 9999 1111 oder www.staatstheater-hannover.de

Hampson-Thomas_Fotocredit-Jiyang-Chen