Stiftung Staatsoper Hannover

Die Stiftung Staatsoper Hannover engagiert sich für außergewöhnliche Vorhaben der Staatsoper Hannover. Ihr Ziel ist es, die regionale und überregionale Bedeutung der Staatsoper zu stärken. Das Förderspektrum ist umfangreich. Es reicht vom Kompositionsauftrag für eine Kinderoper, über den Opernbesuch für benachteiligte Jugendliche bis hin zur Förderung wegweisender Opern- oder Ballettinszenierungen mit herausragenden Künstler*innen. Vor allem möchte die Stiftung Kinder und Jugendliche für die Oper begeistern.

Die Stiftung Staatsoper Hannover wurde 2005 von engagierten Bürger*innen der Landeshauptstadt, mit Unterstützung der Gesellschaft der Freunde des Opernhauses Hannover e.V. errichtet. Beim jährlichen Benefiz-Konzert, aber auch zu anderen Gelegenheiten, treffen sich die Zustifter*innen und Gremienmitglieder der Stiftung und pflegen einen intensiven Austausch.

Der Ballettdirektor der Staatsoper Hannover wird erneut gekürt

Marco Goecke ist "Choreograph des Jahres"

Seit der Spielzeit 2019/20 ist Marco Goecke der Ballettdirektor des Staatsballetts Hannover und schuf hier besondere Produktionen wie „Kiss a crow“ und „Der Liebhaber“ nach der Romanvorlage von Marguerite Duras. In der großen Kritikerumfrage der Fachzeitschrift TANZ wurde Marco Goecke nun erneut zum Choreographen des Jahres gekürt. Hierzu gratuliert die Stiftung Staatsoper Hannover sehr herzlich! […] Weiterlesen →

Alle Festkonzerte seit 2005 →