18. Festkonzert der Stiftung Staatsoper Hannover

Luca Salsi zu Gast zur Saisoneröffnung der Staatsoper Hannover

In guter Tradition eröffnet das Festkonzert zugunsten der Stiftung Staatsoper Hannover die Opernspielzeit 2022/23 am Samstag, 10. September 2022 um 19:30 Uhr im Opernhaus.

Der italienische Bariton Luca Salsi © Marco Borrelli

„Die Sehnsucht hat allemal recht, aber der Mensch verkennt sie oft“, schrieb Bettina von Arnim einst. Ein Ort, an dem sich die Sehnsucht zu voller Blüte entfalten darf, ist die Oper. Das alljährliche Festkonzert, das die Opernsaison eröffnet, entführt an diesen besonderen „Sehnsuchtsort“.

Stargast ist der derzeit gefragteste italienische Bariton Luca Salsi. Bereits dreimal engagierte ihn die Mailänder Scala für ihre prestigeträchtige und weltweit im TV übertragene Saisoneröffnung – als Macbeth, Scarpia in Tosca und Gérard in Andrea Chénier. Regelmäßig singt er neben Stars wie Anna Netrebko oder Jonas Kaufmann bei den Salzburger Festspielen.

Der in Parma geborene Künstler Luca Salsi singt seine Lieblingspartien aus Opern von Verdi, von dem er einmal sagte, er sei sein erster Arbeitgeber gewesen. Zudem erklingen Ausschnitte aus dem Programm der neuen Spielzeit mit dem Opernensemble und dem Niedersächsischen Staatsorchester unter der Leitung von GMD Stephan Zilias und den Kapellmeistern James Hendry und Giulio Cilona.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Bestellen Sie Ihre Karten noch heute über die Website der Staatsoper Hannover oder telefonisch unter: 0511 9999 1111.


Pressekontakt